Filter Suche ClubMenü 0Merkliste 0 Mein Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer

Wir liefern schnell und gratis!
Ein guter Zeitpunkt Ihr Shopping zu starten.

CHF 0.00
Zwischentotal 0.00
Versandkosten Gratis

Nagellack

Marke
Preis
labels
freeOfs

Gewählte Filter

53 Produkte gefunden
Bestseller
Bestseller

Nagellack bestellen, aber in welchem Farbton?

Nagellack zu kaufen kann viel Zeit in Anspruch nehmen – allerdings nur, weil man sich nicht zwischen den vielen schönen Farbtönen entscheiden kann. Es gibt auch jede Saison neue Nuancen, von denen einige so sehr den Nerv der Zeit treffen, dass sie kurze Zeit später auf allen Nägeln zu sehen sind. Andere sind echte Nagellack-Klassiker und passen immer. Es kommt dabei darauf an, einen Ton zu finden, der mit Ihrer Haut harmoniert und Ihren Look perfektioniert. Diese Farben gehören in jede gute Nagellack-Kollektion:

  • Rot: Im Sommer ist ein Signalrot zu Jeans und T-Shirt immer perfekt, im Winter sieht ein Weinrot zu Strickpullovern großartig aus. Auch Beerentöne, die einen Lila- oder Pinkstich haben, passen zu vielen Outfits.

  • Apricot: Peach, Koralle und eben Apricot – alle Farbtöne zwischen Orange und Rot sind perfekt für den Frühling und Sommer. Kombiniert mit weißen Kleidern oder Blusen wirken sie besonders frisch und intensiv.

  • Nude: „Your nails, but better“ könnte man diese Nagellacktöne auch nennen. Die Nägel bekommen hierbei nur einen Hauch von Farbe, meist in einem Rosaton, und sehen fast wie unlackiert, aber sehr gepflegt aus.
  • Pastell: Farben wie Mintgrün, Flieder, ein helles Zitronengelb oder ein zartes Rosa sind besonders im Frühling beliebt und perfekt zu floralen Mustern.

  • Taupe: Eine Zeit lang sah es fast so aus, als würden Nuancen in Grau, Beige mit und ohne braune Untertöne das reine Rot als beliebteste Nagellackfarbe ablösen. Das ist zwar nicht passiert, doch mit seiner zurückhaltenden Eleganz ist Taupe ein echter Klassiker geworden, der zu jeder Gelegenheit passt.

Neben den vorgestellten Klassikern gibt es natürlich noch andere Nuancen und Farbtöne, die für manche einfach der perfekte Farbton sind. Schwarz und dunkles Grün sind solche Farben, die richtig kombiniert auf gepflegten Nägeln auch wunderbar in den Arbeitsalltag passen. In regelmässigen Abständen werden auch Neon-Farben immer wieder Trend, genauso wie Blautöne, die viele Frauen wegen Ihrer Kompatibilität mit blauen Jeansstoffen lieben. Doch für welchen Farbton auch immer Sie sich entscheiden – Nagellack online zu kaufen ist eine gute Idee, weil Sie so entspannt verschiedene Produkte vergleichen können.

Glänzend, matt oder Glitzer: Das richtige Finish

Nagellack gibt es nicht nur in verschiedenen Farben, sondern auch mit unterschiedlichen Finishes zu kaufen. Glänzende Lacke sind der Klassiker und werden von vielen bevorzugt. Wobei Glanz nicht gleich Glanz ist, denn inzwischen gibt es so hochglänzende Lacke, dass man sich darin fast spiegeln kann. Mit ihnen lackierte Nägel werden passenderweise als Mirror Nails bezeichnet. Changierende Nagellacke, die nach je nach Lichteinfall einen anderen Farbton zeigen, fallen auch unter die glänzenden Lacke.

Das Gegenstück zum glänzenden Lack ist das matte Finish. Die Farben sehen dann nicht stumpf, sondern sehr sophisticated aus. Besonders dunkle Farbtöne wie Petrol oder Waldgrün profitieren oft von etwas weniger Glanz. Wenn Sie Nagellack online bestellen, sollten Sie auch einen Blick auf die Farben mit Glitzer werfen. Dieses Finish steht nicht nur jungen Mädchen, sondern kann je nach Größe der Glitzerpartikel auch sehr erwachsen und chic wirken.

Nailart: Mehr als nur Farbe

In Magazinen und online kann man sehen, wie Nagellack aus Nägeln kleine Kunstwerke schaffen kann. Die bekannteste Nailart ist wahrscheinlich die French Manicure, bei der nur der Teil eines längeren Nagels, der über das Nagelbett hinaussteht durch weißen Nagellack betont wird. In der Mode sieht man auch immer wieder geometrische Formen auf den Nägeln von Models auf Laufstegen. Etwas weniger aufwendig ist es, die Nägel in verschiedenen Farben zu lackieren oder einen Akzent zu setzen, indem man einen Nagel jeder Hand mit einer anderen Farbe oder einem besonderen Finish lackiert. Auch Glitzersteinchen können bei Nailart zum Einsatz kommen. Man kann seine Nägel auf unzählige Arten zu einem besonderen Hingucker machen, es braucht nur etwas Übung, um Ideen gekonnt umzusetzen.

Maniküre und Pediküre: Diese Produkte sollte man kennen

Gepflegte Nägel mit einem Lack, der zum Hautton passt, sind schöne Blickfänger und stehen jeder Hand. Allerdings steckt dahinter oft mehr als der nur richtige Nagellack. Damit die Nägel an den Fingern und im Sommer auch die an den Zehen optimal zur Geltung kommen, brauchen sie etwas Zuwendung und die richtigen Produkte.

  • Nagelpflege: Nagelöle, -butter oder -seren sowie Nagelhärter und eine gute reichhaltige Handcreme verhindern trockene Nagelhaut und brüchige Nägel. Ständiges Händewaschen, kaltes Wetter oder trockne Luft machen den Nägeln zu schaffen, deshalb ist ein wenig Extra-Nagelpflege auf jeden Fall angebracht.

  • Hilfsmittel: Nagelschere, -pfeile und ein kleines Holzstäbchen zum Zurückschieben der Nagelhaut sind die Grundausstattung für gepflegte Nägel – auch, wenn man sie gar nicht lackieren will.

  • Nagel- und Lackschutz: Base und Top Coat sind meist farblose Produkte, die vor und nach dem Nagellack aufgetragen werden. Der Base Coat schützt den Nagel vor Verfärbungen durch hochpigmentierte Lacke, sorgt für einen längeren Halt der Maniküre und gleicht kleine Unebenheiten des Nagels aus. Der Top Coat fixiert den Lack und schützt ihn vor zu schnellem Absplittern. Manche Top Coats sorgen auch dafür, dass der Nagellack schneller trocknet.

  • Nagellackentferner: So schön er auch ist, irgendwann muss der Nagellack wieder runter. Dafür ist der Nagellackentferner gedacht. Man unterscheidet vor allem zwischen Mitteln mit und ohne Aceton. Das Lösungsmittel kann den Nagel etwas austrocknen, hilft aber bei der Entfernung besonders hartnäckiger Lacke mit Glitzerpartikeln. Es gibt übrigens auch praktische Nagellackentferner-Stifte, die allerdings vor allem dafür gedacht sind, nach dem Auftrag kleine Lackreste um den Nagel herum zu entfernen.