Filter Suche ClubMenü 0Merkliste 0 Mein Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer

Wir liefern schnell und gratis!
Ein guter Zeitpunkt Ihr Shopping zu starten.

CHF 0.00
Zwischentotal 0.00
Versandkosten Gratis

Sonnencreme

Gewählte Filter

136 Produkte gefunden
Bestseller
Bestseller

Warum ist guter Sonnenschutz so wichtig für die Haut?

Trotz aller positiven Auswirkungen, die Sonnenstrahlen auf unseren Körper haben können, besitzen sie einen entscheidenden Nachteil: Sie enthalten schädliche UVA- und UVB-Strahlen. UVB-Strahlung kann bei längerem Aufenthalt in der Sonne Sonnenbrand verursachen und die Haut (weil sie nichts vergisst) anfälliger für Hautkrebserkrankungen machen. UVA-Strahlung dringt in der Regel noch tiefer in die Haut ein und sorgt unter anderem dafür, dass diese schneller altert. Sonnencremes und andere Sonnenschutzmittel filtern die gefährliche UV-Strahlung und tragen zum Schutz der Haut gegen die negativen Folgen des Sonnenlichts bei. Wichtig dabei ist neben dem richtigen Lichtschutzfaktor (LSF oder englisch SPF) aber auch, dass das ausgewählte Produkt vor UVA-Strahlung schützt. Denn der Lichtschutzfaktor bildet lediglich den UVB-Schutz ab.

Welcher Lichtschutzfaktor ist der richtige?

Es ist nicht so, dass unsere Haut ohne Hilfsmittel der Sonne vollkommen ausgeliefert wäre. Sie verfügt über eine Art Selbstschutz gegen UV-Strahlen, der allerdings nur sehr langsam und nur bei einem begrenzten Mass an Strahlung funktioniert. Wie hoch der Eigenschutz ist, hängt nicht zuletzt von dem eigenen Hauttyp ab. Mit der richtigen Sonnencreme und dem richtigen Lichtschutzfaktor können Sie den Eigenschutz Ihrer Haut für eine gewisse Zeit erhöhen. Wenn Sie sich normalerweise beispielweise 15 Minuten lang ohne Schutz in der Sonne aufhalten können, erhöht ein LSF von 20 diesen Wert um das Zwanzigfache – also auf 300 Minuten.

Helle und empfindliche Hauttypen, die zu Sonnenbrand neigen, sollten zu einem Lichtschutzfaktor von mindestens 30, wenn nicht sogar 50 greifen. Für dunklere Hauttypen erweist sich dagegen ein mittlerer Schutz (LSF 20) meist schon als ausreichend. Gehen Sie im Zweifel immer auf Nummer sicher und wählen Sie lieber einen höheren Schutzfaktor – Sie brauchen keine Bedenken zu haben, damit keinen schönen Teint zu bekommen. Auch mit einem hohen Lichtschutzfaktor bekommt die Haut eine schöne Bräune – vielleicht etwas langsamer, dafür aber gesünder.

Eine gute Orientierungshilfe, wie viel Schutz Ihre Haut an bestimmten Tagen braucht, bietet unter anderem der sogenannte UV-Index. Er gibt Auskunft darüber, wie gefährlich die UV-Strahlung für ungeschützte Haut aktuell ist. Je höher der UV-Index ist, desto mehr Schutzmassnahmen (Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor, entsprechende Kleidung, Sonnenbrille, Hut etc.) sollten Sie beim Aufenthalt draussen ergreifen.

Sonnencreme oder Sonnenspray? Der Geschmack entscheidet

Inzwischen gibt es unzählige Arten von Sonnenschutzmitteln. Zwei davon sind besonders beliebt: die Sonnencreme und das Sonnenspray. Bei richtiger Anwendung bieten beide (abhängig vom LSF) den gleichen Schutz und unterscheiden sich lediglich in ihrer Beschaffenheit und Anwendung. Sonnensprays haben einen geringeren Fettanteil als Sonnencremes und sind besonders schnell und leicht aufzutragen. Sonnencremes erfordern etwas mehr Mühe beim Verteilen auf der Haut, sind aufgrund ihres höheren Fettanteils aber ideal für Haut geeignet, die zur Trockenheit neigt. Denken Sie daran, sich trotz Sonnenschutz in Form von Creme oder Spray nicht unbegrenzt in der Sonne aufzuhalten und in der Mittagszeit zwischen 11 und 15 Uhr häufiger eine Sonnenpause einzulegen.

Sonnencreme und -spray richtig auftragen

Am besten tragen sie die Creme beziehungsweise das Spray auf, noch bevor Sie in die Sonne gehen. Seien Sie bei der Menge nicht zu sparsam, pro Quadratzentimeter Haut sollten es in etwa 2 Milligramm Sonnenschutz sein. Die sogenannte Teelöffelregel kann Ihnen dabei helfen, die richtige Menge besser einzuschätzen:

  • Jeweils einen Teelöffel Sonnenschutz für: jeden Arm, das Gesicht, Hals und Nacken

  • Jeweils zwei Teelöffel für: Bauch und Brust, Rücken, jedes Bein

Denken Sie unbedingt auch daran, die „Sonnenterassen“ einzucremen, die besonders empfindlich gegen UV-Strahlung sind. Dazu zählen: Fussrücken, Nacken, Schultern, Dekolleté, Ohren, Stirn, Lippen und die Nase. Die Haut im Gesicht ist grundsätzlich sehr zart und empfindlich und hat andere Ansprüche in Bezug auf Pflege als andere Körperpartien. Eine Sonnencreme speziell fürs Gesicht vereint Schutz vor schädlichen UV-Strahlen und die nötige Pflege, sodass Sie die Sonne unbeschwert geniessen können.

Sonnenschutz kaufen? Bei Import Parfumerie werden Sie fündig

Vom leichten über mittleren bis zu sehr hohem Lichtschutzfaktor – in unserem Onlineshop finden Sie eine grosse Auswahl an Sonnencremes, -sprays und -lotionen beliebter Marken wie Clarins, Shiseido, Biotherm, Lancaster, NUXE oder Nivea. Sie sind auf der Suche nach Sonnenschutz speziell für Kinder, nach einer passenden Sonnencreme für Ihr Gesicht oder einer Sonnencreme, die nicht komedogen ist? Bei uns finden Sie mit Sicherheit das richtige Produkt, das auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt ist. Noch heute Ihre Wunsch- Sonnencreme online bestellen (bis 17 Uhr) und schon morgen in den Händen halten! Die Lieferung ist für Sie selbstverständlich gratis.

Neben Sonnenschutzmitteln finden Sie bei uns auch eine grosse Auswahl an After Sun Produkten und Sun Make-up. Damit Ihre Haut nicht nur während des Sonnenbadens, sondern auch danach ideal geschützt und gepflegt ist.